„kids for future“: Collage-Skulpturen aus Altpapierschnipseln

Nichts veraltet schneller als eine Tageszeitung. Doch immer wieder beweisen Künstlerinnen und Künstler, dass ausgelesene Zeitungen, Zeitschriften oder Bücher nicht im Altpapier landen müssen, damit sie dem Recycling zugeführt werden. Sie können auch als Rohstoff für Kunst dienen! Der Künstler Jiri Kolár aus Tschechien zerriss bedrucktes Papier und klebte die Schnipsel auf Gegenstände, die nicht mehr gebraucht wurden. Dieses Verfahren heißt Collage.

In Anlehnung an Kolárs Schaffen betrachteten die Kinder Fotos seiner Werke und gestalteten anschließend eine Collage-Skulptur aus alten Zeitungen mithilfe der Gegenstände, die sie selbst mitgebracht hatten. Später reflektierten sie gemeinsam über ihr fertiges Werk und errieten, was unter den Papieroberflächen versteckt war. Sie bearbeiteten schriftliche Aufgaben zum Thema Recycling und sahen darüber hinaus einen Sachfilm über Recycling von Plastik.

Collage-Skulpturen aus Altpapierschnipseln
Collage-Skulpturen aus Altpapierschnipseln