Chor und Musical

Chor

Unser Schulchor ist ein bedeutender Bestandteil unseres Schullebens, der mit seinen BeitrĂ€gen Feste und Feiern wie z.B. das jĂ€hrliche Weihnachtssingen, Einschulungen und Verabschiedungen mitgestaltet. Unter der Leitung der Kantorin und MusikpĂ€dagogin Christiane Sauer findet fĂŒr alle Klassen halbjĂ€hrlich eine Stunde Chor statt. In dieser Zeit werden den Jahreszeiten angepasste Lieder gelernt. Dabei kommt ein individuelles Stimm- und Atemtraining nicht zu kurz.

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Chor_2-4-rotated.jpg

Musical

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist 15-06-24_221_HZS_Musical-1024x680.jpg

Eine besondere Zeit an der Hanna-ZĂŒrndorfer-Schule ist das letzte Halbjahr des vierten Schuljahres. In dieser Zeit wird intensiv an den Vorbereitungen eines gemeinsamen Musicals gearbeitet. An vielen Tagen wird im Gustav-Adolf-Gemeindesaal geprobt sowie KostĂŒme und BĂŒhnenbilder werden gestaltet. In den letzten Wochen der Grundschulzeit werden durch dieses besondere Projekt nicht nur die gesanglichen, schauspielerischen und kĂŒnstlerischen Talente gefördert, sondern auch ĂŒbergeordnete Kompetenzen wie Team- und EmpathiefĂ€higkeit haben einen hohen Stellenwert. Durch die angebahnte BĂŒhnenprĂ€senz und das Gestalten durch die Gruppe werden viele Kinder selbstbewusster und erleben BestĂ€tigung jenseits der schulischen Anforderungen.

Am Ende des Schuljahres prĂ€sentieren die 4. Klassen das Musical anschließend vor ihren Eltern, Verwandten und Freunden.

Die Götterolympiade – Musical 2022

Es gibt mal wieder Zank und Streit im Hause Zeus: „Ich bin schöner!“ – „Ich bin klĂŒger!“ – „Ich bin stĂ€rker!“ Genervt von den Zwistigkeiten ihrer Kinder regen Göttervater Zeus und seine Frau Hera einen Wettbewerb an: „Die Götterolympiade“. Wer hier wohl die Goldmedaille gewinnt? Es wird spannend. Wie nah die griechischen Götter den heutigen Menschen sind, zeigt das Musical auf witzige und ein wenig respektlose Weise. Wenn Dionysos Aphrodite auffordert, einen mit ihm trinken zu gehen und die nur zickig antwortet: „Das ruiniert meinen Teint“ – dann ist man schon mitten im Geschehen und lernt ganz nebenbei etwas ĂŒber die klassische Mythologie.

FĂŒr 17 Kraftprotze, Schönheitsköniginnen, Partyhelden, Muttersöhnchen, Neunmalkluge, NervensĂ€gen und andere coole Typen zwischen 9 und 16 Jahren und einen Chor, der die Olympiade nicht nur singend, sondern auch tanzend kommentiert. Und mit einer Musik, die originell und abwechslungsreich jede Rolle in ihrem individuellen Stil charakterisiert: rockig oder soft, mal Swing, mal Rap.