14.06.2019 – Überraschung für die Pfarrerin Frau Förster-Stiel

Am Freitag, dem 14. Juni 2019 sollte der Schulgottesdienst der ersten und zweiten Klassen in der Gustav-Adolf- Kirche wie üblich stattfinden. Frau Förster-Stiel wunderte sich, dass sich die Kirche mehr und mehr füllte, denn – was sie nicht wusste – in diesem Gottesdienst wollte die gesamte Hanna-Zürndorfer-Schule sie in den Ruhestand verabschieden. Die Kirche war nun bis auf den letzten Platz gefüllt. Frau Lambsfuß-Kockel hatte mit der Klasse 1b Texte zum Thema Pfingsten vorbereitet und die Kleinen trugen sie selbstsicher vor. Die Klasse 4a – unter der Leitung von Frau Könn – gab ein launiges Anspiel über Frau Förster-Stiel zum Besten und jeder Mitspieler überreichte ihr am Ende eine Pfingstrose. Anschließend dankte Frau Bischoff Frau Förster-Stiel für die jahrelange gute Zusammenarbeit und die kindgemäßen und nie langweiligen Gottesdienste. Zum Abschluss überreichten ihr einige Viertklässler ein Zitronenbäumchen mit anhängenden guten Wünschen aus allen 8 Klassen. Sichtlich erfreut nahm Frau Förster-Stiel das Bäumchen in Empfang und versprach ein schönes Plätzchen auf dem heimischen Balkon. Einige verstohlene Tränchen bei Gottesdienstbesuchern wurden gesichtet… Die Kinder, Lehrerinnen und Eltern der Hanna-Zürndorfer-Schule werden Frau Förster-Stiel vermissen!

27.05.2019 – Tennis-Team überzeugt beim Düsseldorfer Schultennis-Pokal 2019

Hochspannung pur beim Schultennis-Pokal 2019: Für das Finale der „besten Acht“ hatte sich die 1. Mannschaft der Hanna-Zürndorfer-Schule qualifiziert (siehe Bericht Vorrunde) und war damit einziger Vertreter Gerresheims in der Endrunde. Nun hieß es Kräfte messen mit den anderen sieben Schulen, die sich ebenfalls qualifiziert hatten.
In zwei Vierergruppen spielten die Schulen die Finalisten der Endrunde in jeweils zwei Einzeln und einem Doppel aus. Nach drei spannenden Matches auf hohem Niveau qualifizierte sich unser Team, bestehend aus Hugo Giese, Jan Michel Hüsgen (beide Klasse 3a), Paul Schmitz, Leonard Hardtmann (beide Klasse 3b), sowie Henric Irrgang (Klasse 2a) unter der Leitung von Teammanagerin Martina Steiner für das kleine Finale um Platz 3.
Dort setzte sich unsere Mannschaft mit einem eindrucksvollen 3:0 Sieg durch, beide Einzel und das Doppel konnten wir souverän für uns entscheiden. Damit belegt das Team der Hanna-Zürndorfer-
Schule den sensationellen 3. Platz von 44 Mannschaften aus 19 Düsseldorfer Schulen. Insgesamt 230 Mädchen und Jungen waren ursprünglich angetreten – absolute Rekordbeteiligung beim 14. Düsseldorfer Schultennis-Pokal. Nach dem gewonnenen Matchball im Doppel war der Jubel bei den Jungs natürlich groß.
Unter donnerndem Applaus der anwesenden Zuschauer und der gesamten Führungsriege des Tennis- Verbands Niederrhein nahm unser Team den Pokal und Urkunden höchst verdient entgegen.

25.05.2019 – Wir nehmen am Blütenfest der Benderstraße teil!

Am Bblütenfest der Benderstraße nahm dieses Jahr auch der FÖV der HZG teil. Kinder konnten sich bei uns schminken oder ein Tatoo machen lassen. Am Glücksrad gedreht, konnten Groß und Klein sich aus vielen coolen Gewinnpreisen bedienen. Für den Nachmittagskaffee haben sich viele mit Kuchen von uns eingedeckt. Und wer noch keine T-Shirts oder Hoodie mit Schulmotiv hatte, konnte eins erwerben.

Das alles war durch die große Teilnahme der Eltern und die Koordination des Fördervereins möglich.

Vor Ort haben wir durch unsere Teilnahme sehr viel positives Feedback erhalten. So war der Einzelhandel der Benderstraße besonders unterstützend, indem uns viele Sachspenden für das Glücksrad (sowie das Glücksrad selbst!) zur Verfügung gestellt wurden. Viele Passanten freuten sich sehr, ihre alte Schule wieder repräsentiert zu sehen und sogar die Presse hob die Teilnahme der Schule besonders hervor.

Pressebeitrag: https://rp-online.de/nrw/staedte/duesseldorf/verein-benderstrasse-laedt-zum-bluetenfest-in-duesseldorf-gerresheim-ein_aid-38914441

24.05.2019 – Umwelt- und Klimaschutz: Projekttage „kids for future“ an der Hanna-Zürndorfer-Schule

Vom 21.05. – 23.05.2019 fanden an der Hanna – Zürndorfer – Schule Projekttage unter dem Motto „kids for future“ statt.

Angeregt durch die Kinder der Klasse 4a, die eines Morgens mit selbstgebastelten Plakaten in die Schule kamen und für unser Klima demonstrieren wollten, entschied sich die Schule dazu, Projekttage zum Thema Umwelt- und Klimaschutz zu organisieren.

Was ist eigentlich der Klimawandel? Warum wird es immer wärmer bei uns? Wo kommt eigentlich unser Obst und Gemüse her? Wie trennen wir Müll richtig und kann man Müll wiederverwerten? Wie leben Bienen und wie können wir sie schützen?

Diesen und vielen weiteren Fragen sind die Schülerinnen und Schüler in jahrgangsgemischten Gruppen an den drei Projekttagen nachgegangen und haben dabei so einiges gelernt.

Ein großer Dank geht an den Förderverein unserer Schule, der die Projekttage finanziell unterstützt hat.

Die Auswirkungen des Klimawandels sehen.
Warum ist der Eisbär vom Aussterben bedroht?
Experiment zum Anstieg des Meeresspiegels
Warum es immer wärmer wird: Experiment zum Treibhauseffekt
Experiment: Was ist CO2?
Thema Mülltrennung
Upcycling – Wir basteln Musikinstrumente.
Upcycling – Wir basteln Musikinstrumente.
Internetrecherche: Woher kommt das Obst und Gemüse im Supermarkt?
Welches Obst und Gemüse wächst in Deutschland?
Woher kommt das Obst und Gemüse im Supermarkt?
Wir machen einen Obstsalat mit regionalen Produkten.
Wir bauen Bienenhotels.
Wir bauen Bienenhotels.
Wir bauen Bienenhotels.
Unsere fertigen Bienenhotels.

24.05.2019 – „kids for future“: Collage-Skulpturen aus Altpapierschnipseln

Nichts veraltet schneller als eine Tageszeitung. Doch immer wieder beweisen Künstlerinnen und Künstler, dass ausgelesene Zeitungen, Zeitschriften oder Bücher nicht im Altpapier landen müssen, damit sie dem Recycling zugeführt werden. Sie können auch als Rohstoff für Kunst dienen! Der Künstler Jiri Kolár aus Tschechien zerriss bedrucktes Papier und klebte die Schnipsel auf Gegenstände, die nicht mehr gebraucht wurden. Dieses Verfahren heißt Collage.

In Anlehnung an Kolárs Schaffen betrachteten die Kinder Fotos seiner Werke und gestalteten anschließend eine Collage-Skulptur aus alten Zeitungen mithilfe der Gegenstände, die sie selbst mitgebracht hatten. Später reflektierten sie gemeinsam über ihr fertiges Werk und errieten, was unter den Papieroberflächen versteckt war. Sie bearbeiteten schriftliche Aufgaben zum Thema Recycling und sahen darüber hinaus einen Sachfilm über Recycling von Plastik.

Collage-Skulpturen aus Altpapierschnipseln
Collage-Skulpturen aus Altpapierschnipseln