24.05.2019 – Umwelt- und Klimaschutz: Projekttage „kids for future“ an der Hanna-Zürndorfer-Schule

Vom 21.05. – 23.05.2019 fanden an der Hanna – Zürndorfer – Schule Projekttage unter dem Motto „kids for future“ statt.

Angeregt durch die Kinder der Klasse 4a, die eines Morgens mit selbstgebastelten Plakaten in die Schule kamen und für unser Klima demonstrieren wollten, entschied sich die Schule dazu, Projekttage zum Thema Umwelt- und Klimaschutz zu organisieren.

Was ist eigentlich der Klimawandel? Warum wird es immer wärmer bei uns? Wo kommt eigentlich unser Obst und Gemüse her? Wie trennen wir Müll richtig und kann man Müll wiederverwerten? Wie leben Bienen und wie können wir sie schützen?

Diesen und vielen weiteren Fragen sind die Schülerinnen und Schüler in jahrgangsgemischten Gruppen an den drei Projekttagen nachgegangen und haben dabei so einiges gelernt.

Ein großer Dank geht an den Förderverein unserer Schule, der die Projekttage finanziell unterstützt hat.

Die Auswirkungen des Klimawandels sehen.
Warum ist der Eisbär vom Aussterben bedroht?
Experiment zum Anstieg des Meeresspiegels
Warum es immer wärmer wird: Experiment zum Treibhauseffekt
Experiment: Was ist CO2?
Thema Mülltrennung
Upcycling – Wir basteln Musikinstrumente.
Upcycling – Wir basteln Musikinstrumente.
Internetrecherche: Woher kommt das Obst und Gemüse im Supermarkt?
Welches Obst und Gemüse wächst in Deutschland?
Woher kommt das Obst und Gemüse im Supermarkt?
Wir machen einen Obstsalat mit regionalen Produkten.
Wir bauen Bienenhotels.
Wir bauen Bienenhotels.
Wir bauen Bienenhotels.
Unsere fertigen Bienenhotels.

24.05.2019 – „kids for future“: Collage-Skulpturen aus Altpapierschnipseln

Nichts veraltet schneller als eine Tageszeitung. Doch immer wieder beweisen Künstlerinnen und Künstler, dass ausgelesene Zeitungen, Zeitschriften oder Bücher nicht im Altpapier landen müssen, damit sie dem Recycling zugeführt werden. Sie können auch als Rohstoff für Kunst dienen! Der Künstler Jiri Kolár aus Tschechien zerriss bedrucktes Papier und klebte die Schnipsel auf Gegenstände, die nicht mehr gebraucht wurden. Dieses Verfahren heißt Collage.

In Anlehnung an Kolárs Schaffen betrachteten die Kinder Fotos seiner Werke und gestalteten anschließend eine Collage-Skulptur aus alten Zeitungen mithilfe der Gegenstände, die sie selbst mitgebracht hatten. Später reflektierten sie gemeinsam über ihr fertiges Werk und errieten, was unter den Papieroberflächen versteckt war. Sie bearbeiteten schriftliche Aufgaben zum Thema Recycling und sahen darüber hinaus einen Sachfilm über Recycling von Plastik.

Collage-Skulpturen aus Altpapierschnipseln
Collage-Skulpturen aus Altpapierschnipseln

09.05.2019 – Eure Stimme für die Schule und Fördergeld sichern

Dieses Jahr sind wir wieder bei der SpardaSpendenWahl dabei – und können eine Menge Geld für unsere Hanna-Zürndorfer Schule einsammeln. Dafür ist aber die Hilfe ALLER Eltern, Großeltern, Lehrer, Nachbarn, Freunde oder Bekannte nötig: ob real oder virtuell – alle müssen helfen.
Die Hanna-Zürndorfer Schule ist in dem Wettbewerb als „kleine Schule“ eingestuft. Die 50 „kleinen“ Schulen mit den meisten Stimmen für Ihr Projekt erhalten insgesamt 100.000 Euro.
Wir starten mit dem Projekt „robert coding – unsere Schüler/innen bauen und programmieren einen Roboter“. Mit den iPads der Schule (ebenfalls mit Hilfe des Fördervereins angeschafft) können die Roboter einfach und schnell programmiert werden. Wir haben es ausprobiert – das macht riesig Spaß.
https://www.spardaspendenwahl.de/profile/hanna-z%c3%bcrndorfer-schule-d%c3%bcsseldorf/
Unter diesem Link kann jeder der Eltern, Großeltern, Lehrer, Nachbarn, Freunde oder Bekannte 3 Codes pro Handynummer anfordern. Mit diesen kann man kostenlos jeweils für unsere Schule bzw. unser Projekt per SMS abstimmen. Nutzt bitte ALLE 3 CODES! Jeder. Wirklich JEDER:  Eltern, Großeltern, Lehrer, Nachbarn, Freunde oder Bekannte. Teilt den Link bei Facebook oder Instagram, ruft alle auf, mitzustimmen. Jede einzelne Stimme könnte gerade die eine Stimme sein, die uns die Förderung beschert. Die Nummern werden nicht gespeichert oder für andere Zwecke verwendet!
Lasst uns der Welt da draußen zeigen, was die „kleine“ Hanna-Zürndorfer Schule bewegen kann. Verdient haben wir und unsere Kinder das allemal. Das Geld wird übrigens ALLEN Schülern zu Gute kommen. Auch wenn das Projekt nur für die Klassen 3 und 4 ausgeschrieben ist.

Die Abstimmung läuft bis zum 06.06.2019! Noch einmal der Link: https://www.spardaspendenwahl.de/profile/hanna-z%c3%bcrndorfer-schule-d%c3%bcsseldorf/

30.04.2019 – Lesung in der Mayerschen

Die Mayersche Buchhandlung auf der Benderstraße hat die Klasse 2a zu einer Lesung des Buches „Vico Drachenbruder“ eingeladen.

Gespannt hörten die Kinder dem Autor Oliver Pautsch zu, der persönlich anreiste und in gemütlicher Atmosphäre mehrere Kapitel vorlas. Nach der Lesung fragten die Kinder den Autor viele Fragen zum Buch und über das Leben als Autor. Zum Abschluss gab Herr Pautsch noch Autogramme an die Kinder und sie konnten die Geschichte noch ein Weilchen selbst weiter lesen.

Das Buch erzählt die Geschichte von Vico, einem Menschenkind das bei den Drachen lebt und denkt, dass er selbst ein Drache sei, obwohl er nicht fliegen kann. Drachen und Menschen sind aber verfeindet. Nachdem Vico das Menschenmädchen Mona kennenlernt, bringen die beiden Kinder die zerstrittenen Menschen und Drachen wieder ein wenig zueinander.

12.04.2019 – Schnelles Internet an der Schule dank GigaCubes von Vodafone

Der Förderverein der Schule hat sich die Digitalisierung der Schulinfrastruktur als ein wichtiges Ziel gesetzt. Dazu zählt allem voran auch eine zeitgemäß schnelle und stabile Internetverbindung. Mit der bisherigen Verbindung war es nicht möglich, dass alle 16 Geräte pro Klasse gleichzeitig online sein konnten. Auch waren viele Webseiten über das Schul-WLAN oft nicht erreichbar.

Über Kontakte bei Vodafone war es dem Förderverein möglich, eine Leihgabe von zwei GigaCubes von Vodafone an unsere Schule zu erwirken. Damit steht jetzt in allen Gebäuden eine schnelle Internetverbindung für die Schul-iPads und -Rechner zur Verfügung.

Die Kinder und Lehrer freuen sich sehr, dass sie bei der Internetnutzung für Projekte jetzt darauf vertrauen können im Unterricht keine unschönen Überraschungen erleben zu müssen.

* Lesen Sie unter dem folgenden Link, wie an der Hanna-Zürndorfer Schule digitale Medien in den Unterricht eingebunden werden.

https://hanna-zuerndorfer-schule.de/category/schulleben/digitale-medien/

** Die Leihgabe ist kostenlos