09.05.2019 – Eure Stimme für die Schule und Fördergeld sichern

Dieses Jahr sind wir wieder bei der SpardaSpendenWahl dabei – und können eine Menge Geld für unsere Hanna-Zürndorfer Schule einsammeln. Dafür ist aber die Hilfe ALLER Eltern, Großeltern, Lehrer, Nachbarn, Freunde oder Bekannte nötig: ob real oder virtuell – alle müssen helfen.
Die Hanna-Zürndorfer Schule ist in dem Wettbewerb als „kleine Schule“ eingestuft. Die 50 „kleinen“ Schulen mit den meisten Stimmen für Ihr Projekt erhalten insgesamt 100.000 Euro.
Wir starten mit dem Projekt „robert coding – unsere Schüler/innen bauen und programmieren einen Roboter“. Mit den iPads der Schule (ebenfalls mit Hilfe des Fördervereins angeschafft) können die Roboter einfach und schnell programmiert werden. Wir haben es ausprobiert – das macht riesig Spaß.
https://www.spardaspendenwahl.de/profile/hanna-z%c3%bcrndorfer-schule-d%c3%bcsseldorf/
Unter diesem Link kann jeder der Eltern, Großeltern, Lehrer, Nachbarn, Freunde oder Bekannte 3 Codes pro Handynummer anfordern. Mit diesen kann man kostenlos jeweils für unsere Schule bzw. unser Projekt per SMS abstimmen. Nutzt bitte ALLE 3 CODES! Jeder. Wirklich JEDER:  Eltern, Großeltern, Lehrer, Nachbarn, Freunde oder Bekannte. Teilt den Link bei Facebook oder Instagram, ruft alle auf, mitzustimmen. Jede einzelne Stimme könnte gerade die eine Stimme sein, die uns die Förderung beschert. Die Nummern werden nicht gespeichert oder für andere Zwecke verwendet!
Lasst uns der Welt da draußen zeigen, was die „kleine“ Hanna-Zürndorfer Schule bewegen kann. Verdient haben wir und unsere Kinder das allemal. Das Geld wird übrigens ALLEN Schülern zu Gute kommen. Auch wenn das Projekt nur für die Klassen 3 und 4 ausgeschrieben ist.

Die Abstimmung läuft bis zum 06.06.2019! Noch einmal der Link: https://www.spardaspendenwahl.de/profile/hanna-z%c3%bcrndorfer-schule-d%c3%bcsseldorf/

30.04.2019 – Lesung in der Mayerschen

Die Mayersche Buchhandlung auf der Benderstraße hat die Klasse 2a zu einer Lesung des Buches „Vico Drachenbruder“ eingeladen.

Gespannt hörten die Kinder dem Autor Oliver Pautsch zu, der persönlich anreiste und in gemütlicher Atmosphäre mehrere Kapitel vorlas. Nach der Lesung fragten die Kinder den Autor viele Fragen zum Buch und über das Leben als Autor. Zum Abschluss gab Herr Pautsch noch Autogramme an die Kinder und sie konnten die Geschichte noch ein Weilchen selbst weiter lesen.

Das Buch erzählt die Geschichte von Vico, einem Menschenkind das bei den Drachen lebt und denkt, dass er selbst ein Drache sei, obwohl er nicht fliegen kann. Drachen und Menschen sind aber verfeindet. Nachdem Vico das Menschenmädchen Mona kennenlernt, bringen die beiden Kinder die zerstrittenen Menschen und Drachen wieder ein wenig zueinander.

12.04.2019 – Schnelles Internet an der Schule dank GigaCubes von Vodafone

Der Förderverein der Schule hat sich die Digitalisierung der Schulinfrastruktur als ein wichtiges Ziel gesetzt. Dazu zählt allem voran auch eine zeitgemäß schnelle und stabile Internetverbindung. Mit der bisherigen Verbindung war es nicht möglich, dass alle 16 Geräte pro Klasse gleichzeitig online sein konnten. Auch waren viele Webseiten über das Schul-WLAN oft nicht erreichbar.

Über Kontakte bei Vodafone war es dem Förderverein möglich, eine Leihgabe von zwei GigaCubes von Vodafone an unsere Schule zu erwirken. Damit steht jetzt in allen Gebäuden eine schnelle Internetverbindung für die Schul-iPads und -Rechner zur Verfügung.

Die Kinder und Lehrer freuen sich sehr, dass sie bei der Internetnutzung für Projekte jetzt darauf vertrauen können im Unterricht keine unschönen Überraschungen erleben zu müssen.

* Lesen Sie unter dem folgenden Link, wie an der Hanna-Zürndorfer Schule digitale Medien in den Unterricht eingebunden werden.

https://hanna-zuerndorfer-schule.de/category/schulleben/digitale-medien/

** Die Leihgabe ist kostenlos

04.04.2019 – Teilnahme am Dreck-Weg-Tag

Am 04. April 2019 hat unsere Schule am Dreck-Weg-Tag teilgenommen, der durch den Verein Pro Düsseldorf in Zusammenarbeit mit dem Amt für Umwelt und der AWISTA initiiert wird. Jede Klasse hat mit ihren Lehrerinnen zwei Stunden lang mit Unterstützung von Eltern in der näheren Umgebung der Schule, in Parks und Straßen Müll gesammelt: Sie fanden überwiegend Verpackungsreste, Zigarettenstummel, alte Flaschen, defekte Reste von Fahrzeugteilen und mehr. Es wurde mehr gesammelt, als erwartet. Die Kinder sind in Einfahrten, Vorgärten und Waldstücke gestiegen, gekrochen oder geklettert, um den Dreck, den das normale Auge oft schon nicht mehr wahrnimmt, zu finden und aufzuklauben. Sicherlich sah unser Stadtteil anschließend viel sauberer aus. Vielen Dank an alle Kinder und Helfer/innen!


03.04.2019 – Teilnahme an der Vorrunde des 14. Schultennispokal

Erstmalig hat die Hanna-Zürndorfer-Schule am 3. April 2019 mit 2 Teams am 14. Schultennispokal, ausgerichtet vom Tennis Bezirk III Düsseldorf e.V., teilgenommen. Die beiden Teams bestanden aus jeweils 5 Schüler/innen der 2. und 3. Klassen und traten in 2 Blocks gegen 8 von insgesamt 56 teilnehmenden Mannschaften/Grundschulen gegeneinander an. Der Wettkampf bestand aus je 4 Tennis-Doppeln und einer „Dreikampf-Staffel“ mit den Disziplinen Medizinballstoß, Standweitsprung und 10-m-Sprint. Die Teams haben sich gegenseitig unterstützt und sehr fair gespielt, es war ein wunderschöner Tag für uns alle.

Team 1 sorgte an diesem Vormittag für die Sensation und fuhr überglücklich ohne ein einzig verlorenes Spiel wieder nach Hause.

Somit hat sich unsere Schule mit einem Team für das Endspiel der „besten Acht“ am Montag, 27. Mai 2019 auf der Anlage des TC Rot-Weiß, Lenaustr. 14 qualifiziert; los geht’s um 8.45 Uhr, die Siegerehrung findet gegen 11.30 Uhr statt.  Es wird in 2 Vierergruppen gespielt, ein Spiel besteht aus zwei Einzeln und einem Doppel. Die Gruppensieger spielen den Gewinner des 14. Schultennispokals in einem Endspiel aus. Zuschauer sind herzlich willkommen.

Ich möchte mich noch einmal ganz herzlich bei allen Eltern bedanken, die die Veranstaltung begleitet und die Kinder in jeder Lage unterstützt haben.

Martina Steiner