Kunst

Der Kunstunterricht soll vor allem Freude und Interesse an ästhetischen Ausdrucksformen in den Schüler/innen hervorrufen. Durch verschiedenste Zugänge zur Kunst soll die Fantasie, sowieanz individuelle Denkweise der Schüler/innen angeregt werden, sodass sie sich in ihrem künstlerischen Ausdruck frei entfalten können. Dabei wird besonders die Wahrnehmungs- und Vorstellungskraft angeregt.

Aus diesem Grund ist der Kunstunterricht unserer Schule so aufgebaut, dass Kunst für die Schüler/innen sinnlich erfahrbar wird. Dafür werden Gefühle, Fantasie und auch die Vorstellung der Schüler/innen angeregt, sodass sie lernen sich künstlerisch produktiv auszudrücken. Dabei lernen die Schüler/innen auch unterschiedliche Darstellungsmöglichkeiten in Form verschiedener Materialien oder Techniken kennen, die dann in ihren Arbeiten praktische Anwendung finden.

Im Kunstunterricht spielt vor allem das räumliche Gestalten, das farbige Gestalten, das grafische Gestalten, das textile Gestalten, die Gestaltung mit technisch- visuellen Medien, das szenische Gestalten und die Auseinandersetzung mit Bildern eine tragende Rolle. Deswegen werden viele verschiedene Materialien in den Kunstunterricht eingesetzt, um den Schüler/innen genügend Raum zum Experimentieren, Präsentieren, Collagieren oder Gestalten zu bieten. Dadurch lernen die Schüler/innen beispielsweise den Umgang mit Ton beim räumlichen Gestalten oder machen Experimente mit Farbpigmenten, um eigene Farben herzustellen. In Absprache mit den Lehrkräften aus anderen Fächern wird des Öfteren fächerübergreifend in Kunst unterrichtet. So ist es beispielsweise Teil des Kunstunterrichtes, Bühnenbilder für ein Theaterstück mit den Kindern zu gestalten.

Darüber hinaus orientiert sich der Kunstunterricht an den Jahreszeiten, was zum Beispiel das Laternenbasteln oder das Herstellen von Dekoration für den Klassenraum beinhaltet.

Um den Schüler/innen eine optimale Materialvielfalt anbieten zu können, findet der Kunstunterricht auch an unterschiedlichen Orten, wie beispielsweise dem Wald, statt. Darüber hinaus werden auch die iPads zur Bildbearbeitung von Fotografien oder zur Erstellung von Videos in den Kunstunterricht integriert.