In der Weihnachtsbäckerei der Klasse 2b

Am 05.12.2018 wurde die Klasse 2b in eine große Weihnachtsbäckerei verwandelt. Von der ersten bis zur vierten Stunde wurde fleißig Teig ausgerollt, Plätzchen in allen erdenklichen Formen ausgestochen und dekoriert. Natürlich durfte auch mal genascht werden.

Zahlreiche Eltern kamen zum Helfen und das ganze Hauptgebäude duftete herrlich nach frisch gebackenen Weihnachtsplätzchen, die nun im Unterricht und auf der Weihnachtsfeier verputzt werden.

Frohe Weihnachten

Das Team der Hanna-Zürndorfer-Schule wünscht allen Eltern, Verwandten und Kindern frohe und besinnliche Weihnachten und einen guten Rutsch ins Jahr 2019. 

Wir bedanken uns ganz herzlich für die engagierte und vertrauensvolle Zusammenarbeit und Unterstützung. 

Neuer Vorstand vom Förderverein

Bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins der Hanna Zürndorfer Schule am 11.12.2018 wurde der neue Vorstand gewählt. Zum ersten Vorsitzenden wurde Patrick Rayermann und zum zweiten Vorsitzenden Jörg Hüsgen.
Dem abtretenden Vorstand danken wir für ihre langjährige Arbeit.

Gemeinsamer Luthertag am 15.11.2017

500 Jahre ist es her, seit Martin Luther seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche zu Wittenberg schlug und damit öffentlich die Missstände der römisch-katholischen Kirche kritisierte. Es kam zur Reformation, infolgedessen sich das westliche Christentum in verschiedene Konfessionen spaltete.

Im Rahmen des 500-jährigen Reformationsjubiläums fand am 15.11.2017 ein gemeinsamer Luthertag für alle Schülerinnen und Schüler der Hanna-Zürndorfer-Schule auf dem Gelände der Gustav-Adolf-Kirche statt.

Die Schülerinnen und Schüler beschäftigten sich an diesem Tag mit Martin Luther und arbeiteten an verschiedenen Themen zur Reformation. Der Tag endete mit einem gemeinsamen Gottesdienst.


Nachbarschaftscafé am 06.10.2017

500 Jahre Reformation – „Der Liebe wegen: Die schöne Mansfelderin und der Kölner Krieg“

IMG_20180104_0004

Das Nachbarschaftscafé setzte ein Zeichen der Verbundenheit und Überwindung von Grenzen.

Zu diesem Anlass führte die Klasse 3a ein kleines Theaterstück zu Agnes von Mansfeld auf.